Home // BERGEBLICK // Neuigkeiten
01 / 02
Vorfreude auf die schönste Freude
13.05.2024

Vorfreude auf die schönste Freude – der Mai/der Juni kann schöner sein als der Juli/August

Ja, das ist so! Warum? Das berichte ich gerne im BERGEBLICK!!

Durch die Sommerzeit-Umstellung Ende März wird es auch immer spannender. Das Jahr wird immer älter und man fühlt und spürt den beginnenden Sommer! Dies zu nutzen ist in der nun beginnenden warmen Jahreszeit ein MEHR an Erholung.

Bad Tölz ist ein Heilklima Ort. Die Insider sprechen seit jeher von der Champagner-Luft. Warum ist das so? Die Abluft aus den Bergen, der Föhn, besonders nachts genial zu spüren, bringen IMMER frische Luft durch und in das Tölzer Land.

Die Heilklimawege sind rund um das BEGEBLICK platziert. Insgesamt sind es im Tölzer Land 340 km dieser Natur-Heilklimawege. Man kann sagen, dass das BERGEBLICK ein Heilklima Hotspot ist. Dies spürt man, inhaliert es und fühlt sich wohl; die Lunge dankt für dieses gesunde Klima!

Warum ist das so? Makroklimatisch gehört Bad Tölz zur Klimazone des Alpennordlands. Die allgemeine Streichrichtung der Alpen mit einer mittleren Höhe von 2.000 hm verläuft von Westsüdwest nach Ostnordost. Diese Form des Gebirgsreliefs lässt die Westrichtung der Luftströmung nur während der Tageszeit mit labilerer Luftschicht nennenswert in Erscheinung treten. Vorherrschend ist die Berg-Talwind-Zirkulation. Es kommt die Südströmung hinzu, die aber nur zum Teil als echter Südföhn in Erscheinung tritt.

Infolge seiner Entfernung zum Alpenfuß liegt Bad Tölz noch im mittleren Bereich der Niederschlagsmengen zwischen München und dem Alpenrand.

All dies sorgt für das Bioklima in Tölz; die enthaltenen ausgeprägten und mehreren Reizfaktoren sorgen dafür.

Sowieso denke ich, dass man „Kur“ im Heute anders interpretieren kann: Die Erfordernisse einer Kur waren früher vordergründig dafür erforderlich, dass man geschundene Körperpartien wie Rücken; Knie, Lunge etc. pp. behandelt und nach einer erforderlichen OP die Reha realisiert. Die Selbstmeditation im HEUTE schaut m. E. derart aus, dass man sich „zwischen den Ohren““ eine gezielte Ruhepause gönnt. Da muss man nicht auf ein Rezept warten. Die Selbstmeditation ist gefragt; getreu dem Motto: Time Out statt Burn Out. Die Prophylaxe wird aktiviert. Das geht mit einem gezielten Aufenthalt im BERGEBLICK und dem Umland innert des Tölzer Landes und dem Isarwinkel wunderbar. Egal ob die Seen wie der Kirchsee bei Reutberg, Tegernsee, Starnberger See, der Schlier- oder Spitzingsee. Sehr populär bei unseren Gästen ist auch der Walchensee (wird auch bayerische Karibik genannt) oder der Kochelsee. Einmal den Jochberg hoch und einen fantastischen Blick über beide Seen genießen: Erholung pur. Da sind die möglichen Sorgen und Ängste weit, weit weg. Das sind Erlebnisse, die man genießen kann. Alles auch mit dem Bike, egal ob Bio-Bike oder natürlich einfach auch mit dem E-Bike, dem EMTB. In Lenggries kann man dann auch einen Blick auf den Bike Park Lenggries werfen. Da kann man downhill mit dem bike üben oder perfektionieren.

Jeder nach seiner Fasson. So sind auch die naheliegenden Blomberg, Buchberg oder auch das Brauneck zu Fuß zu erreichen. Oder eine erlebnisreiche Wanderung an der Isar, um auch die Stein-Pyramiden zu sehen. Beziehungsweise selbst eine aufzubauen…

Und die Sommer Vorboten laden zusätzlich ein. Die Wanderungen und auch die Bike-Touren sind wunder- wunderschön! Man riecht und schmeckt die Frische der Natur.

Und wenn es den Berg hochgehen soll, gleich ob der Blomberg mit 1.262 Metern oder dem Brauneck mit 1.552 hm – die unterschiedlichen Fortschritte der Natur sind spektakulär. Man sieht beispielsweise im Tal und an den Wegen die ersten wilden Enzianblumen blühen und auf dem Berg in versteckten Nischen die Reste vom Schnee, respektive eine noch schlafende Natur. Es verschiebt sich dann im Laufe des Jahres immer höher. Und so hat man lange etwas von dieser erwachenden Natur!

Übrigens liegt BERGEBLICK auf 730 Höhenmetern!

Dieses zu erkunden und zu erleben ist Wellness in der Natur èNaureNess. Wellness für Körper und Geist. Deshalb ist BERGEBLICK auch als Wellnesshotel in Oberbayern, in der Nähe von München und nur 20 Kilometer von der österreichischen Grenze (entlang Lenggries und Sylvensteinsee nach Achenkirch mit dem wunderbaren Achensee). Ausflugsziele dieser Art gibt es genügend in Bayern, in Oberbayern, im Tölzer Land. Alles tolle Sehenswürdigkeiten in Bayern.

Etwas Anstrengung, ganz klar nicht zu viel, und doch diese Genugtuung zu konsumieren – das macht glücklich! Und dann schmeckt abends die Brotzeit/der Snack auf der sundowner Lounge doppelt so gut. Und von der Terrasse, die man jetzt auch schon bis spät abends nutzen kann, lässt man rückblickend die realisierten Touren Revue passieren. Ein doppeltes Tagesglück stellt sich ein. Da fühlt man vielleicht schon die wohltuende Luft und man spürt, dass man die Champagner-Luft seine (nicht ganz so ernst gemeinte) Bezeichnung im weitesten Sinne verdient. Ein Luxus, der so wenig kostet. Nur ein wenig Kurtaxe 😊. Ein genialer Urlaub in den Bergen. Oder vor den Bergen, den großen Bergen. Und somit mit einem Blick auf die Voralpen.

Johannes im Mai 2024

 

Schnell sein lohnt sich:

ab 99 € p.P. inkl. 

Genuss-Frühstück

regional | frisch | lecker

 

   .🖤.

Das BERGEBLICK
dein perfekter Rückzugsort zu jeder Jahreszeit:
  • NEU: Genuss-Kurz-Urlaub! Schnell sein lohnt sich
  • Kraft tanken in unserem Spa der besonderen Art
  • Absolute Traumlage mit Blick auf die Voralpen von Bad Tölz
  • Ruhe und Entschleunigung in der Natur
  • Unsere Werte: familiär, herzlich, persönlich, liebevoll
  • NEWS: Top 10 Hotel Design Award 2024!
Wonach suchen Sie?
Suchen
Häufige Suchanfragen
Hotel BERGEBLICK
Tien Senses Betriebs GmbH // Wackersberger Straße 21
83646 Bad Tölz // Deutschland
USt-IdNr: DE351722286
T +49 8041 7994000 // info@hotel-bergeblick.de